Digitales Klassenzimmer

Das digitale Klassenzimmer: IT-Experten von itnetX unterstützen Schulen ehrenamtlich

Die Schweizer Schulen haben den regulären Schulbetrieb aufgrund des Corona-Virus (COVID-19) eingestellt. Wir möchten uns an dieser Stelle ehrenamtlich engagieren.

«Wir informieren Schulen, wie sie mit Microsoft Teams den Schulbetrieb online weiterführen können“, sagt Dieter Gasser, CO-CEO von itnetX.

Der moderne Arbeitsplatz erleichtert nicht nur die Zusammenarbeit und den Datenaustausch von Mitarbeitenden in KMUs und Grossunternehmen. Auch Bildungsinstitutionen profitieren von den einfachen, aber effizienten und sicheren Lösungen der digitalen Transformation.

«Bring Your Own Device» macht den modernen Arbeitsplatz im Klassenzimmer möglich

Das digitale Klassenzimmer sichert auf unkomplizierte Weise und dank dem «Bring Your Own Device»-Prinzip, das bereits an vielen Schulen zum Einsatz kommt, den Schulbetrieb in Zeiten wie diesen. Über Microsoft Teams wählen sich sowohl Lehrerinnen und Lehrer und Dozentinnen und Dozenten als auch Schülerinnen und Schüler in ein Meeting oder, in diesem Fall, den Klassenunterricht ein. Statt live im Klassenzimmer wird hier online doziert. Über Bildschirm-Sharing lassen sich sämtliche Folien und Präsentationen zum Unterricht zeigen und live die Fragen der Schülerinnen und Schüler beantworten. Ist der Unterricht beendet, wählen sich die Schülerinnen und Schüler gemäss dem Stundenplan einfach und unkompliziert über den integrierten Kalender von Microsoft Teams in die nächste Unterrichtseinheit ein.